Der Fackellauf für die Olympischen Winterspiele in VANCOUVER 2010 gliederte sich in zwei Teile-

  • den Lauf in Griechenland von Olympia nach Athen und
  • den Lauf über 106 Tage durch alle Bundesstaaten Kanadas.

Nach den Vorkommnissen während des Fackellaufs BEIJING 2008 hatte das IOC einen “internationalen Teil” untersagt.

Karten-             Maps:  Pressematerial VANOC

The Olympic Torch Relay for the Olympic Winter Games in VANCOUVER in 2010 is divided in two parts: 

  • the ceremony in Olympia and the run to Athens with the handover ceremony and
  • the 106-days-torch run through all Canadian federal states.

Resulting in  the protests during the global torch relay BEIJING 2008 the IOC did not allow an international leg.


Entwickelt wurde die Fackel von 2010 vom kanadischen Zug- und Flugzeugbauer Bombardier. Wie immer ist es ein Meisterstück der Ingenieurskunst, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint.

Wegen des extrem kalten kanadischen Winters wurde das Modell so konzipiert, dass die Flamme auch bei hohen zweistelligen Minusgraden und den dazugehörigen Winden nicht erlischt.

12000 Exemplare dieser Fackel wurden angefertigt - für jeden der auserwählten Fackelläufer ein Exemplar.

 

 

 

Abbildungsnachweis:  /  Source of the image: Pressematerial der Fa. Bombardier

Realisation Thomas Lippert     (C)